Heileurythmie - Praxis
Theodor Hundhammer

Kunst und Technik
    
 
 


Praxis-Info


Heileurythmie
Praxis und Kontakt
Ärzte-Adressen
KollegInnen in der Region
Krankenkassen

Ich und Du

Über mich
Feedback-Heileurythmie

Feedback-Kurse usw.
Kontakt

Links

Interessen

Bewegte Worte

Aikido

Tango
Planetensiegel
Kunst und Technik
Anthroposophie
Marie Steiner

Literatur und Videos

Videos
Videos von KollegInnen

Bücher

Downloads

Newsletter

Startseite

 

 

Lionardo da Vinci

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     
 
 

Bis 1450 war die Kunst in der Regel noch keine Offenbarung der individuellen Persönlichkeit des Menschen. Die Darstellungselemente sind Archetypen, die Dramatik des Geschehens erscheint in der Komposition, im Umkreis.

Dann beginnt die Neuzeit. Lionardo da Vinci steht als Naturforscher, Künstler und Techniker als Urtypus an der Spitze der neuen Zeit. Was er in Personalunion leistete, wurde von da an verteilt auf verschiedene Strömungen und Personen weitergeführt.

Lionardo pendelte zwischen seinen künstlerischen und seinen technischen Projekten fortwährend hin und her - sehr zum Leidwesen seiner Auftragsgeber. Aber es ist zumindest denkbar, dass ihm gerade dieses Lebensbedürfniss die Möglichkeit gab, seiner Zeit neue Horizonte zu eröffnen. Mit ihm zog in die Kunst die persönliche Dramatik und in die Technik die gezielte Forschung ein.

Lionardo machte diese Schritte auf dem Gebiete des Gegenständlichen, des Imaginativen. Beethoven bringt um 1800 das dramatische Geschehen in die Musik. Parallel dazu wird die Elektrizität technisch anwendbar. Beide Gebiete haben einen fluidalen, inspirativen Charakter. Ohne Elektrizität geht heute nichts mehr und auch die Rockmusik sucht bei Beethoven eine ihrer Wurzeln. (z.B. Juck Berry: "Roll over Beethoven").

Am Anfang des 20 Jahrhunderts entstehen die theoretischen Grundlagen für die Computertechnologie. Gleichzeitig wird von Rudolf Steiner die Eurythmie - das Drama des inkarnierten kosmischen Menschen - in die Bewegungskünste eingeführt. Horst Wedde zeigt, wie beide Gebiete der intuitiven Sphäre des Menschen zugehören. Die Computertechnologie beherrscht heute die Technik. Ihre Parallelkunst, die Eurythmie und Heileurythmie, ist dagegen auf kleine Gruppen beschränkt geblieben. Vor dem oben geschilderten Hintergrund ist das eigentlich ein Rätsel.

Ich selber freue mich natürlich, dass ich mit meinen Tätigkeiten in Kunst und Technik irgendwie mit diesem Entwicklungsstrom verbunden bin.

 

Veröffentlichungen von Horst Wedde zu diesem Thema:

Das Zeitphänomen Computer (PDF 6 Seiten)
How do we live in virtual reality? (PDF 35 Seiten)

Top

 

 

 

 


Eurythmie auf Skiern

www.skieurythmie.ch


Der Kulturauftrag von Eurythmie und Heileurythmie
Vortrag in Bern
11. November 2016


Eurythmie auf Skiern
Anthroposophie heute
Vortrag in Basel
10. Februar 2017


Sommer-Herbst-
Eurythmiekurs
18. Aug. bis 8. Dez.
Do. 14-tägig 17:30-18:30
Bern
Programm

Frauenheiltage München
29./30. Oktober
Eurythmiebeiträge zwischen den Vorträgen
Programm

Achtsamkeitskurse
in Bern und Biel
Programme


Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Abonnieren Sie den Newsletter.



Chronik

2015
2014
2013
2012